Newsansicht

MACO-PORSCHE-FAKTENCHECK

31.07.2014 11:53 von Markus Pointinger

Alle wichtigen Infos zur Bescheidauflösung

In den Funk- und Printmedien tauchen seit Tagen widersprüchliche und falsche Informationen zur Bescheidauflösung der Erweiterungen der Firmen Maco und Porsche auf.

Die LUA hat daher die Fakten gecheckt und übersichtlich aufbereitet. Dieser Faktencheck zeigt auf, was bisher nicht berichtet wurde. Folgende Themen werden behandelt:

  • Bescheidverantwortlichkeit
  • Umfassende Auflagen wegen EU-Recht
  • Umsetzungsfristen in Bescheiden – auflösende Bedingung
  • Salzachauwald – wichtigster Rückzugsraum der Äskulapnatter
  • „Tunnelbau für Schlangen“ - Kein Neubau
  • Genehmigungen für Tunnel – Verzögerungen durch das Ressort Rössler?
  • Wer hat Schuld an der Auflösung des Bescheids?
  • Ist eine „kurze“ Verzögerung über die Jahresfrist hinaus nicht akzeptabel?
  • €60.000,- Kosten für einen „Schlangentunnel“
  • Vorliegen eines zweiten Bescheidauflösungsgrundes
  • Konstruktive Lösungen erforderlich

Gesamte Ausgabe lesen