Newsansicht

Konferenz der Umweltanwälte in Salzburg

21.04.2008 11:09 von LUA-SBG

Schwerpunkt UVP und Artenschutz

Am 17. und 18. April 2008 fand die halbjährliche Tagung der österreichischen Umweltanwälte im Brunauerzentrum in Salzburg statt. Die Bundesländer waren vertreten durch die Umweltanwälte
- DI Katharina Lins (V),
- Mag. Johannes Kostenzer (T),
- Dr. Wolfgang Wiener (S),
- DI Dr. Martin Donat (OÖ),
- Prof. Dr. Harald Rossmann (NÖ),
- Mag. Dr. Andrea Schnattinger (W),
- Prof. Mag. Hermann Frühstück (B),
- MMag. Ute Pöllinger (St)
- sowie durch das Kollegialorgan des Kärntner Umweltanwaltes vertreten durch Prof. Mag. Klaus Kugi, Univ.-Doz. Mag. Dr. Wilfried Franz, Ing. Björn Zedrosser und Dr. Thomas Schneditz.

Die Themenschwerpunkte im gemeinsamen Erfahrungsaustausch lagen diesmal bei der UVP sowie beim Artenschutz, hier insbesondere bei der Erarbeitung einer gemeinsamen Vorgangsweise betreffend die Balzbejagung des Auerhahns im Frühjahr, wofür Österreich vom EuGH verurteilt wurde und wogegen die einzelnen Länder nun Umgehungsstrategien planen.

Weiters referierten
- Univ.Prof.Dr. Leopold Weber von der Montanbehörde im BMWA über Inhalt und Stand der Bearbeitung des österreichischen Rohstoffplanes, sowie
- SR Dr. Reinhard Medicus vom Magistrat der Stadt Salzburg zum Thema Baumschutz.

Gesamte Ausgabe lesen