Newsansicht

EM-Testspiele ohne Bewilligung

30.07.2007 11:09 von LUA-SBG

LUA Presse vom 26.07.2007

PRESSEMITTEILUNG


EM-Testspiele im aufgestockten EM-Stadion
erfolgen ohne Bewilligung


Was gestern durchgeführte Fußballspiel zwischen Red Bull Salzburg und Arsenal London erfolgte ohne rechtskräftige Bewilligung des Stadions als Veranstaltungsstätte Darauf verweist Umweltanwalt Wiener.
Die für fünf Testspiele vor 30.000 Zuschauern erforderliche Bewilligung wur-de erst am 20.06.2007 beantragt, von der BH Salzburg-Umgebung im Eilver-fahren verhandelt und der Bescheid erst am 24.07.2007 zugestellt. Aufgrund der gesetzlichen Berufungsfrist von zwei Wochen konnte der Bescheid bis zum gestrigen Spiel nicht mehr rechtsgültig werden.
Dies wird auch nach Ablauf der Berufungsfrist nicht sofort eintreten so Umweltanwalt Wiener, der gegen den Bescheid nun berufen hat. Auch wenn es gestern nicht zum befürchteten Verkehrskollaps, aber doch zu Staus gekommen ist, bedeutet dies nicht, dass das bewilligte Verkehrskonzept funktioniert. Gestern waren gerade einmal 200 Arsenal-Fans angereist. Viele Zuschauer sind wegen des schönen Wetters auch mit den Fahrrädern ge-kommen. Solange aber nicht feststeht woher die nächsten Gegner kommen und zu welcher Uhrzeit die nächsten vier Spiele stattfinden, können die Auswirkungen nicht beurteilt und die Spiele nicht genehmigt werden.
Bei der Anreise von Zuschauern aus der näheren Umgebung von Österreich sei nämlich verstärkt und in weitaus höherer Anzahl mit PKW-Verkehr in ei-nem über den Grenzwerten belasteten Gebiet zu rechnen und von ganz an-deren Szenarien auszugehen. Hier enthalten das Verkehrskonzept und der Bescheid aber Schwachpunkte die es zu verbessern gilt.

Dr. Wolfgang Wiener
Landesumweltanwalt Salzburg, am 26.07.2007

Gesamte Ausgabe lesen