Teilnahme an Verwaltungsverfahren

Die Landesumweltanwaltschaft hat - großteils basierend auf dem Landesumweltanwaltschaft-Gesetz (LUA-G) - eine Reihe von Parteien- und sonstigen Verfahrensrechten nach Landes- und Bundesrecht. Dieser Aufgabenbereich bildet den Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

tl_files/darum LUA/Brigitte.jpg

Parteistellungen nach Salzburger Landesrecht

§ 8 Abs 1 LUA-G

  • Errichtung oder wesentliche Änderung bestimmter Bauten bzw. baulicher Anlagen
  • Errichtung oder Erweiterung von Campingplätzen
  • Bau oder wesentlicher Umbau von Landesstraßen
  • Bau oder wesentliche Änderung von Güter- oder Seilwegen
  • Maßnahmen und Anlagen in Zusammenlegungs- und Flurbereinigungsverfahren
  • Errichtung oder wesentliche Änderung von Abfallbehandlungsanlagen
  • Errichtung, Erweiterung oder Änderung von Stromerzeugungsanlagen und elektrischen Leitungsanlagen über 36 kV Nennspannung
  • Errichtung oder Erweiterung von Veranstaltungsstätten für regelmäßige Veranstaltungen, wenn damit erhebliche Eingriffe in Natur- und Umweltschutzbelange verbunden sein können.

§ 8 Abs 2 LUA-G

  • § 55 Naturschutzgesetz: in allen naturschutzrechtlichen Verfahren (ausgenommen Baumschutz in der Stadt Salzburg, Verwaltungsstrafverfahren, vereinfachtes Verfahren mit Einschränkungen)
  • § 150 Jagdgesetz: Ausnahmen von den Schonvorschriften, Aussetzen von Wild, Halten von Greifvögeln oder Eulen
  • Nationalparkgesetz Hohe Tauern: sinngemäße Anwendung des Naturschutzgesetzes

Weitere Parteistellungen

  • § 17a Veranstaltungsgesetz: Zoologische Gärten
  • §§ 91, 91a Flurverfassungs-Landesgesetz: UVP-Verfahren
    • Grundlage: §§ 34a, 34b Flurverfassungs-Grundsatzgesetz des Bundes
  • §§ 50a, 50b Einforstungsrechtegesetz: UVP-Verfahren
    • Grundlage: §§ 34a, 34b Grundsatzgesetz des Bundes über die Behandlung der Wald- und Weidenutzungsrechte sowie besonderer Felddienstbarkeiten

tl_files/darum LUA/Diabas_170703_03.jpg

Parteistellungen und sonstige Verfahrensrechte nach Bundesrecht

UVP-G

  • § 3 Abs 7: UVP-Feststellungsverfahren
  • § 19 Abs 3: Genehmigungs- und Abnahmeverfahren

AWG

  • § 6 Abs 6: Feststellungsverfahren
  • § 37 iVm § 42 Abs 1 Z 8: Genehmigung von ortsfesten Behandlungsanlagen
  • § 50 Abs 4: vereinfachtes Verfahren
  • § 52 Abs 3: Genehmigung von mobilen Behandlungsanlagen

Umweltmanagementgesetz

  • § 13: Widerruf der Zulassung
  • § 16 Abs 5: Eintragung, Streichung, Verweigerung oder Aussetzung der Eintragung von Organisationen
  • § 10 Abs 4: Aufsicht über zugelassene Umweltgutachter